Artikel

 

März 2012: Veröffentlichung vertraulicher Informationen

In der März-Ausgabe des Magazins "Marketing und Kommunikation" erschien eine Kolumne von Dr. Rena Zulauf. 

 

Januar 2012: Sind Ideen frei?

In der Januar-Ausgabe des Magazins "Marketing und Kommunikation" erschien eine Kolumne von Dr. Rena Zulauf. 

 

November 2011: Die Spielregeln beim journalistischen Interview

In der November-Ausgabe des Magazins "Marketing und Kommunikation" erschien eine Kolumne von Dr. Rena Zulauf. 

 

Oktober 2011: Werben mit Köpfen

In der Oktober-Ausgabe des Magazins "Marketing und Kommunikation" erschien eine Kolumne von Dr. Rena Zulauf. 

 

August 2011: Offiziell bewilligter Ideendiebstahl

In der August-Ausgabe des Magazins "Marketing und Kommunikation" erschien ein Artikel über die Werbekampagne von CopyrightControl.

 

Juli 2011: Du sollst dir (k)ein Bildnis machen

In der Juni/Juli-Ausgabe des Magazins "Marketing und Kommunikation" erschien eine Kolumne von Dr. Rena Zulauf. 

 
 
 

Januar 2011: Alles nur geklaut!

Die Idee: Sie ist der Ursprung jeglicher Art von kreativer Arbeit und somit die Lebensgrundlage von immer mehr kreativen Betrieben. Deren Schutz zu gewährleisten, ist im Bereich der Kreativwirtschaft unter anderem Aufgabe des Urheberrechts.

 

Lesen Sie den ganzen Artikel.

 

Juni 2010: Gute Verträge sind die halbe Miete

Obwohl nicht selten grosse Geldbeträge und wertvolle Arbeitszeit auf dem Spiel stehen, verzichten viele Werbeagenturen in der Zusammenarbeit mit ihren Auftraggebern auf schriftliche Vereinbarungen. Dabei gibt es gerade für Kreativschaffende gute Gründe, sich durch Verträge oder AGB abzusichern.

Lesen Sie den ganzen Artikel.

 

Dezember 2009: Wem steht Urheberrechtsschutz zu?

Im Rahmen von Kooperationen mit Werbeagenturen kommt es nicht selten vor, dass die Auftraggeber von den Agenturen sämtliche angefertigten Materialien (sog. «Feindaten») verlangen, um sie anderweitig – intern oder kostengünstiger – weiterzuverarbeiten. Urheberrechtsansprüche von Werbeagenturen bleiben dabei oftmals auf der Strecke. Zu Unrecht.

 

Lesen Sie den ganzen Artikel.